Geschichten von Holz, Menschen und außergewöhnlichen Produkten

Die Wildweide aus der Götzinger Ache


  • Wildweiden - nur wenige kurze Stämme
  • von Biber und Hochwasser gefällte und angeschwemmte Bäume
  • im Moorboden gereift
  • geborgen im Januar 2014 in der Nähe des Weilers Hornis, 83413 Ostermiething
  • derzeit in der Trockenkammer

Die Götzinger Ache ist ein kleiner, fischreicher Bach der vom Waginger See in Österreich entspringt und in die Salzach im Landkreis Traunstein mündet.

Früher noch viel zum Antrieb von Mühlen genutzt, wird der Bach heute nur noch vereinzelt zur Stromerzeugung in sehr geringem Umfang verwendet.

Ein besonderer Abschnitt ist die sogenannte "Kirchanschöringer Senke". Hier fließt die Ache durch einen großen Auwaldabschnitt mit Altgewässern und Mooren und zeichnet sich durch eine hohe Naturbelassenheit aus.

In diesem Naturbiotop haben sich in den letzten Jahrzehnten auch wieder vermehrt Bieber angesiedelt, die hier ihrer Holzfällertätigkeit frönen.

Die vielen durch den Bieber aber auch durch andere Umwelteinflüsse wie Sturm oder Hochwasser gefällten Bäume führten vor einiger Zeit zu Problemen an einer kleinen Brücke, die durch die Aufstauung bei Hochwasser wegzureißen drohte.

Um dies zu verhindern, durften die Bäume aus dem Naturbiotop vorsichtig entfernt werden und wurden uns von einem dort ansässigen Bauern zur Verfügung gestellt.

Bisher konnten wir lediglich wenige kürzere Stücke bergen, aber wir sind zuversichtlich noch weitere Schmuckstücke in dieser Gegend zu finden.

Aus dem bisherigen Material hat unser Säger Hermann nun hauptsächliche Holzklötze und Bretter gesägt, die derzeit in der Trockenkammer auf die Weiterverarbeitung vorbereitet werden.

Die geborgenen, mehrere hundert Jahre alten Wildweiden konnten unter Einwirkung des Moorbodens reifen und haben hierbei ihre heutige, wunderbare und komplett natürliche Färbung erhalten.

Der Trocknungsprozess für dieses spezielle Holz wird in unseren eigenen Trockenkammern durchgeführt, ist äußerst aufwändig und zeitintensiv und wurde von Axel eigens entwickelt.

Ihnen gefällt das Holz, und Sie hätten gerne daraus ein Produkt?

Sie wollen dieses Holz kaufen?

Sprechen Sie uns an!

Mehr Holz mit Geschichte: